desktop:drittbelegung_der_tasten_unter_ubuntu_mit_strg_alt_erreichen

Drittbelegung der Tasten unter Ubuntu mit [STRG]+[Alt] erreichen

Da ich neuerdings von meinem Microsoft Natural Ergonomic Keyboard 4000 auf die Sharkoon PureWriter TKL RGB umgestiegen bin musste ich mich nach langen Jahren an das geänderte Tastaturlayout umgewöhnen. Dafür habe ich einfach mal Tipp10 bei mir per deb-Paket installiert und ein paar Übungen im 10 Fingerschreiben durchgeführt und extrem darauf geachtet welche Finger mit welchen Tasten gedrückt werden müssen.

Dabei ist mir aufgefallen, dass ich in all den Jahren bisher die Drittbelegung der Tasten ({[]}\~) immer mit der Taste Alt Gr gedrückt habe, aber in Tipp10 diese Tastenkombination mit Strg + Alt empfohlen wird was bei Windows wohl Standard ist. Unter Ubuntu funktioniert dies leider nicht out of the box :-( Nach kurzer Recherche bin ich auf folgendes gestoßen:

https://forum.ubuntuusers.de/topic/strg-%2B-alt-alt-gr-wie-in-windows/#post-2128638

sudo apt-get install xbindkeys xvkbd xbindkeys-config

Eine xbindkeysrc-Datei mit folgendem Inhalt anlegen

~/.xbindkeysrc
#{
"xvkbd -xsendevent -text '{'"
    m:0xc + c:16
    Control+Alt + 7

#[
"xvkbd -xsendevent -text '['"
    m:0xc + c:17
    Control+Alt + 8

#]
"xvkbd -xsendevent -text ']'"
    m:0xc + c:18
    Control+Alt + 9

#}
"xvkbd -xsendevent -text '}'"
    m:0xc + c:19
    Control+Alt + 0

#\
"xvkbd -xsendevent -text '\[backslash]'"
    m:0xc + c:20
    Control+Alt + ssharp

#~
"xvkbd -xsendevent -text '\[asciitilde]'"
    m:0xc + c:35
    Control+Alt + plus

#µ
"xvkbd -xsendevent -text '\[mu]'"
    m:0xc + c:58
    Control+Alt + m
    

Mit xbindkeys-config hat man auch ein grafisches Konfigurationsprogramm zur Hand in dem man die ganzen Einstellungen tätigen kann.
Bevor man dieses aufruft sollte man aber sichergehen dass die Datei .xbindkeysrc im Home-Verzeichnis existiert. Falls nicht einfach mit einem Dateimanager anlegen oder ein

touch ~/.xbindkeysrc

in der Konsole eingeben.

Im Konfigurationsprogramm einfach mit der Aktion „GetKey“ die passende Tastenkombination eingeben und dann unter Action die auszuführende Aktion angeben. Z. B. für die geöffnete geschweifte Klammer: xvkbd -xsendevent -text '{'
Danach noch ein „Save & Apply & Exit“ und die .xbindkeysrc wird geschrieben.

Danach xbindkeys ausführen und wenn alles passt ab in den Autostart:

xbindkeys -f ~/.xbindkeysrc 

Da mein Desktop derzeit auf der Arbeit derzeit LXDE ist, und dieser OpenBox als Window-Manager dient, kann obkey die Lösung sein. Dort kann man ebenfalls Tastaturkürzel mit einer grafischen Oberfläche einrichten. Bei XFCE und anderen DEs gibt es bestimmt ähnliche Programme. Bei OpenSuse habe ich gelesen dass eine Einstellung in Yast ausreichen würde um die Bindings zu erledigen.

Da ich derzeit hauptsächlich in Visual Studio Code arbeite könnte man auch hier die entsprechenden Tastaturkürzel konfigurieren. Da dies aber nur diese eine Anwendung abdeckt sehe ich davon ab und lerne vorerst die vorgegeben Shortcuts von VSCode um nicht mehr so oft zum Trackball greifen zu müssen :-)

Vielen Dank nochmal an whizz für den Tipp :-)

Lösung Nummer 4 xmodmap

Update vom 16.02.2022

Nachdem ich in der Zwischenzeit auf KDE umgestiegen bin, habe ich mir überlegt einfach mal die CapsLock-Taste umzubelegen und als zusätzliche Funktionstaste zu nutzen.
Somit wird die CapsLock-Taste zum Modfier3 womit ich dann die Cursortasten auf die Tasten I,J,K,L lege.
Also, einfach mal eine .Xmodmap-Datei angelegt:

touch ~.Xmodmap
nano ~.Xmodmap
.Xmodmap
remove Lock = Caps_Lock
keycode 66 = Hyper_R
add Mod3 = Hyper_R
~/.xbindkeysrc
## Tasten j,l,i,k auf die Pfeiltasten legen per Mod3
#Mod3 + j = Links
"xvkbd -xsendevent -text '\[Left]'"
    m:0x30 + c:44
    Mod2+Mod3 + j
    
#Mod3 + l = Rechts
"xvkbd -xsendevent -text '\[Right]'"
    m:0x30 + c:46
    Mod2+Mod3 + j

#Mod3 + i = Hoch
"xvkbd -xsendevent -text '\[Up]'"
    m:0x30 + c:31
    Mod2+Mod3 + i
    
#Mod3 + k = Runter
"xvkbd -xsendevent -text '\[Down]'"
    m:0x30 + c:45
    Mod2+Mod3 + j


## Drittbelegung der Tasten per [STRG]+[ALT] anstatt [AltGr]
#{
"xvkbd -xsendevent -text '{'"
    m:0xc + c:16
    Control+Alt + 7

#[
"xvkbd -xsendevent -text '['"
    m:0xc + c:17
    Control+Alt + 8

#]
"xvkbd -xsendevent -text ']'"
    m:0xc + c:18
    Control+Alt + 9

#}
"xvkbd -xsendevent -text '}'"
    m:0xc + c:19
    Control+Alt + 0

#\
"xvkbd -xsendevent -text '\[backslash]'"
    m:0xc + c:20
    Control+Alt + ssharp

#~
"xvkbd -xsendevent -text '\[asciitilde]'"
    m:0xc + c:35
    Control+Alt + plus

#µ
"xvkbd -xsendevent -text '\[mu]'"
    m:0xc + c:58
    Control+Alt + m    

Lösung Nummer 5 Input Remapper

Update 22.06.2022
Nach dem Update auf Kubuntu 22.04 haben die bisherigen Lösungen nicht mehr bei GTK3-Apps funktioniert.
Als Lösung hat sich für mich Input Remapper rausgestellt welches wunderbar funktioniert.
Input Remapper Github Page
Auf der Github-Page steht alles erforderliche und mit diesem kleinen Tool kann ich meinen Trackball sowie meine Tastatur wunderbar konfigurieren.
Nur die CapsLock-Taste habe ich per Xmodmap als Hyper_R definiert und den Rest mit Input Remapper.

.Xmodmap
remove Lock = Caps_Lock
keycode 66 = Hyper_R
add Mod3 = Hyper_R
  • desktop/drittbelegung_der_tasten_unter_ubuntu_mit_strg_alt_erreichen.txt
  • Zuletzt geändert: vor 5 Monaten
  • von Thomas Große